ganzer Bildausschnit
ganzer Bildausschnit
Deutsch

|

English
Icon Kontakt
Kontakt
Icon Antrag
Antrag

Präambel des Stifters

Präambel


dritte Welt – Hier!

Über uns
Antragstellung
   
   

Über uns


Als die ersten Missionare nach Afrika kamen, besaßen sie die Bibel und wir das Land. Sie forderten uns auf zu beten. Und wir schlossen die Augen. Als wir sie wieder öffneten, war die Lage genau umgekehrt: Wir hatten die Bibel und sie das Land.

Desmond Mpilo Tutu (Friedensnobelpreisträger 1984)


Die Arbeitsgemeinschaft Afrika (AG Afrika) besteht seit Gründung der Stiftung und setzt sich aus einer kleinen Gruppe ehrenamtlicher Aktivist_innen zusammen, die sich in der Regel einmal im Monat treffen, um Projektanträge zu diskutieren und über die Mittelvergabe zu entscheiden.

Zu Beginn unserer Arbeit sahen wir den Schwerpunkt der Projektförderung in der Unterstützung des Kampfes gegen die Apartheid im südlichen Afrika. Nach dem Ende der Apartheid wurde die Konzentration der Mittel auf eine Region aufgegeben. Seitdem werden auch Projekte in anderen Ländern Afrikas gefördert.

Wir engagieren uns für soziale, wirtschaftliche, kulturelle und politische Menschenrechte. Wir fördern Projekte in Afrika, die politische Aufklärung, die Verbreitung und Stärkung von Selbstbestimmung und die Mitwirkung an politischen Entscheidungsprozessen zum Ziel haben. Gefördert werden deshalb vor allem Basis-, Frauen-, und Selbsthilfegruppen, die sich in ihren Ländern für gesellschaftliche und politische Veränderungen, für Frieden sowie die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen einsetzen.

Wir unterstützen Gruppen, die sich organisieren, um die ihnen vorenthaltenen Rechte und Leistungen einzufordern. Ein wichtiger Ansatz ist dabei der Informationsaustausch und die Vernetzung von Gruppen und Initiativen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene.

Geschlechtergleichstellung und sexuelle Selbstbestimmung sind uns ein zentrales Anliegen. Wir fördern daher Organisationen und Initiativen, die sich für eine gesellschaftliche Akzeptanz und rechtliche Gleichstellung von LGBTI (lesbian, gay, bisexual, transgender and intersexual) einsetzen und gegen jede Form von Diskriminierung und Gewalt aktiv angehen.




nach oben