ganzer Bildausschnit
ganzer Bildausschnit
Deutsch

|

English
Icon Kontakt
Kontakt
Icon Antrag
Antrag

Präambel des Stifters

Präambel


dritte Welt – Hier!

Über uns
Antragstellung
   
   

Auswertung und Dokumentation


TeilnehmerInnen und BetreuerInnen sollten bereits unterwegs Material für eine Auswertung der Reise sammeln. Wir möchten, dass die Gruppen die Erfahrungen ihrer Reise weitergeben – an uns, an nachfolgende Reisegruppen, an das Umfeld der Gruppe. Dazu gehören ein aussagekräftiger Bericht der ReisebegleiterInnen, der einen Einblick gibt in die Erfolge, Erfahrungen und Probleme der Reise und hilft, Tipps weiterzugeben und Planungsfehler zu vermeiden. Wir wollen keine geschönten Reisebeschreibungen, (und auch keine trockenen Schulamtsberichte), sondern kritische Berichte, die Schwierigkeiten nicht wegbügeln, die wesentliche Punkte herausarbeiten und eine Auswertung vornehmen – zum Beispiel auch in Bezug auf die Vorbereitung. Wir möchten wissen, was mit der Reise erreicht werden sollte, und ob und wie das Ziel erreicht wurde – und wenn nicht, warum nicht.

Beispiele sind zu finden im

weiter   PDF Bericht Joliba e.V. 2015, 2016 (Türkçe | Deutsch)
weiter   PDF verschiedene Berichte von ReiseleiterInnen
weiter   PDF Bericht Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V. 2010
weiter   PDF Bericht der Otto-Wels-Grundschule 2011
weiter   PDF Bericht der Lina-Morgenstern-Schule 2011
weiter   PDF Bericht der Hunsrück Grundschule 2012


Außerdem sollten die TeilnehmerInnen eine Dokumentation ihrer Reiseeindrücke erstellen, in welcher Form auch immer – z.B. als Broschüre, (vielleicht auch zweisprachig, dann kann sie auch an die türkischen Gastgeber weitergegeben werden) oder aber auch als Diavortrag, Fotoausstellung, Theaterstück, Hörbild etc. – möglichst für ein breites Publikum. Aber auch für sich selbst.

Weiterführende Links zum Thema Dokumentation von Türkeireisen befinden sich unter dem Menüpunkt Links.

Die Berichte werden im Stiftungsbüro aufbewahrt und können dort eingesehen werden. Sie sollen spätestens zwei Monate nach der Rückkehr eingereicht werden und darüber hinaus eine Liste aller TeilnehmerInnen mit Name, Alter und Adresse enthalten.

Detailliertere Infos:

weiter   PDF Auswertung und Dokumentation





nach oben